Ein Beirat unterstützt den ADFC Hessen

Der Ende April konstituierte BeiratDer Ende April konstituierte Beirat

Große Aufgaben liegen vor dem ADFC Hessen - insbesondere im Bereich der verkehrspolitischen Strategie. Um sie optimal bewältigen zu können, hat der Landesverband Unterstützung gesucht - und gefunden. Ende April hat sich ein aus sieben hochkarätigen Fachleuten bestehender Beirat konstituiert, der den ADFC Hessen künftig beraten wird.

Weiterlesen...


Auftaktveranstaltung - Vom Wert des Radverkehrs

Michael Karner und Stefan Janke

Seit zwölf Jahren gibt es bereits die vom ADFC initiierte und mit der AOK gemeinsam veranstaltete Aktion Mit dem Rad zur Arbeit. Zum Auftakt der 2016 erstmals vier statt drei Monate dauernden Aktion lud die AOK Hessen Rad-Interessierte zu einer spannenden Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in ihren Frankfurter Verwaltungsstandort ein.

Weiterlesen...


Hainburg: Perfekter Service für Main-Radler

von links: Robert Geißler, Nicole Gilla und Alexander BöhnRobert Geißler, Nicole Gilla und Alexander Böhn

Das Hotel Hessischer Hof in Hainburg ist fahrradfreundlicher Gastbetrieb des Monats April 2016 in Hessen. Diese Auszeichnung verleiht Bett+Bike, das Qualitätssiegel des ADFC für radlerfreundliches Übernachten, gemeinsam mit der Hessen-Agentur. Nicole Gilla, Projektmanagerin Bett+Bike Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland überreichte die Urkunde an Inhaber Robert Geißler.

Weiterlesen...


Siegerehrung - 215.000 Kilometer zur Schule geradelt

Wettbewerb Schulradeln Auch 2016 gibt es in Hessen wieder einen Wettbewerb Schulradeln

Rund 215.000 Fahrradkilometer haben Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Main-Gebiet beim Wettbewerb Schulradeln im vergangenen Jahr zurückgelegt. Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir zeichnete die Sieger am Mittwoch in Wiesbaden aus: "Mit dem Rad zur Schule zu fahren, ist gesund und fördert Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Deshalb wollen wir mit dem Wettbewerb dazu motivieren."

Weiterlesen...


Mit dem Rad zur Arbeit - in 100 Sekunden erklärt


Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen gegründet

Tarek Al-WazirEröffnungsrede von Tarek Al-Wazir

Mit der am 17. März 2016 gegründeten Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) gibt es in unserem Bundesland erstmals ein zentrales Forum und Kompetenznetzwerk zur Stärkung des Rad- und Fußverkehrs. Vor über 250 Gästen aus Kommunen, Landkreisen, Verbänden und Wissenschaft nahm die vor einem Jahr von der Landesregierung gestartete Initiative im House of Logistics and Mobility (HOLM) am Frankfurter Flughafen konkrete Gestalt an.

Weiterlesen...


Al-Wazir: Höherer Stellenwert für Radverkehr in Hessen

Von links: Stefan Burger (Referent Nahmobilität im HMWEVL), Landesgeschäftsführer Norbert Sanden, Staatsminister Tarek Al-Wazir, Landesvorsitzender Stefan Janke

"Wir räumen dem Radverkehr in Hessen einen höheren Stellenwert ein." Das bekräftigte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir bei der Landesversammlung des ADFC Hessen in Frankfurt am Main. Anlass seines Besuchs war das 30-jährige Bestehen des Landesverbands. Besonders hob der Minister auch die gute Zusammenarbeit zwischen seinem Haus und dem ADFC Hessen beim Thema Nahmobilität hervor.

Zur Pressemitteilung »


Radschnellweg: ADFC Hessen begrüßt Landesförderung

Das hessische Verkehrsministerium hat angekündigt, die Investitionen für den Bau des Radschnellwegs zwischen Frankfurt am Main und Darmstadt finanziell zu unterstützen. Die Höhe der Zuwendungen soll laut Ministerium über den Regelfördersatz hinausgehen. Der ADFC Hessen begrüßt diese Entscheidung: "Eine massive finanzielle Beteiligung durch das Land ist sehr wichtig, um diesen Radschnellweg überhaupt realisieren zu können. Denn es ist klar, dass die Baukosten nicht allein von Kommunen und Landkreisen gestemmt werden können", würdigt Stefan Janke, Vorsitzender des ADFC Hessen, die Initiative von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir.

Weiterlesen...


ADFC-RMV-Faltrad: Auch 2016 wird clever kombiniert

Die Großansicht zeigt das aufgefaltete TERN Link D8

Gut zu wissen für alle, die jetzt den Kauf eines Faltrades planen, um jederzeit flexibel auf Straßen, Radwegen und mit dem ÖPNV mobil zu sein: Die vor zwei Jahren von ADFC Hessen und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) gestartete Aktion mit dem TERN Link D8 Faltrad zum ermäßigten Preis geht auch im Jahr 2016 weiter! Während der reguläre Ladenpreis für das D8 aktuell bei 789 Euro liegt, kann das praktische Rad im Rahmen der Aktion für 649 Euro erworben werden!

Weitere Infos und Händlerliste


Radweg Deutsche Einheit führt durch Hessen

Logo Radweg Deutsche Einheit

Das Bundesverkehrsministerium hat die Schaffung eines quer durch Deutschland führenden Radwegs Deutsche Einheit angekündigt. Die rund 1.100 Kilometer lange Route wird von der früheren Bundeshauptstadt Bonn nach Berlin führen und dabei sieben Bundesländer durchqueren. Ein Drittel der Strecke verläuft durch Hessen. Entlang des Wegs bieten neuartige, mit Solarenergie betriebene "Radstätten" Infos, Fahrradwerkzeug, Internetzugang und Akku-Lademöglichkeiten.

Weiterlesen...


Land Hessen fördert Tempo-30-Zonen

Tempo 30 ZoneSchilder allein genügen nicht, um eine Tempo-30-Zone auszugestalten.

Am 21. Oktober 2015 kündigte das hessische Verkehrsministerium an, dass die bauliche Ausgestaltung von Tempo-30-Zonen in hessischen Kommunen ab dem Jahr 2016 durch Landesmittel gefördert wird. Je Kilometer kann ein Zuschuss von bis zu 50.000 Euro beantragt werden. Auf Nachfrage beim Ministerium erfuhr der ADFC Hessen, dass die Förderung sowohl auf die Neueinrichtung als auch auf ergänzende punktuelle Maßnahmen in bestehenden Tempo-30-Zonen abstellt.

Weiterlesen »


Gemeinsame Erklärung von FUSS e.V. und ADFC Hessen

Logos FUSS e.V ADFC Hessen

FUSS e.V. und ADFC Hessen fordern, mit der Verdrängung des Fahrrads von der Fahrbahn in Fußgänger-Bereiche endlich Schluss zu machen. Erforderlich dazu sind Tempo 30 in Städten, breite Fahrbahn-Radwege und ausreichende Fahrrad-Abstellmöglichkeiten, die Fußgänger nicht behindern. Beide Verbände bekräftigen, dass die Entwicklung des Radverkehrs nicht auf Kosten der Fußgänger gehen darf und dafür wollen sie ihre Zusammenarbeit verstärken.

Zur Pressemitteilung »


Neue Infokanäle: elektronischer Newsletter und Twitter

Die digitalen Infokanäle des ADFC Hessen

Ab sofort ergänzen ein elektronischer Newsletter und ein Twitter-Account das digitale Informationsangebot des ADFC Hessen, das bisher vor allem aus dieser Internet-Seite, der seit 2011 betreuten Facebook-Seite sowie einem radtouristischen Newsletter bestand. Außerdem stellt der ADFC Hessen Bild- und Video-Inhalte auf den Portalen flickr und vimeo bereit. Der neue Newsletter wendet sich an alle, die sich für das Radfahren interessieren. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, das Medium hier zu abonnieren.

Besuchen Sie uns auch auf

Logo
Logo
Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Fahrradfreundlich Übernachten in Hessen:

Logo
Logo

Finden Sie Ihre persöhnliche Route per Mausklick

Logo Radroutenplaner