Der ADFC Kreisverband Main-Taunus in Kürze

Der Kreisverband (KV) Main-Taunus wurde 2003 gegründet und umfasst

  • Bad Soden / Sulzbach
  • Kelkheim / Liederbach
  • Hofheim / Eppstein / Kriftel
  • Eschborn / Schwalbach
  • Hattersheim / Flörsheim / Hochheim

Wir setzen uns für eine fahrradfreundliche Umwelt und Verkehrspolitik ein und sind weltanschaulich und politisch neutral.

Wer gehört zu uns?

Alle, die gerne Radfahren - ob jung oder alt. Solche, die schon immer mit dem Rad unterwegs waren und solche, die das Fahrradfahren für sich (neu) entdecken möchten.

Im Januar 2015 wohnten 651 ADFC Mitglieder im Main-Taunus-Kreis - und es werden immer mehr!
Der stete Zuwachs ist ein deutschlandweiter Trend. Der ADFC Bundesverband zählt über 147.000 Mitglieder, davon allein 12.700 in Hessen.

Wo kann ich mich informieren?

Über den ADFC Hessen
www.adfc-hessen.de

Über die geführten Radtouren des ADFC Main-Taunus
www.adfc-tour.de

Über die Codierungstermine des ADFC in Hessen
Codiertermine

Über Radtourenempfehlungen in Hessen
www.radroutenplaner.hessen.de/

Über den MTK Volksradtag
www.main-taunus-stiftung.de

Über unsere Aktivitäten schreiben wir regelmäßig im "FRANKFURT aktuell" Regionalteil Main-Taunus
"FRANKFURT aktuell" Regionalteil Main Taunus. (Auch als PDF)

Wer darüber hinaus gerne unseren Newsletter erhalten möchte, meldet einfach seine E-Mail-Adresse an

Was machen wir?

Natürlich Rad fahren, was sich am Fuße des Taunus steigender Beliebtheit erfreut. Dies merken wir einerseits am Zuspruch zu unseren Tourenangeboten, egal ob am Wochenende oder bei den beliebten Feierabendtouren. Aber auch die Hessischen Radfernwege R3 und R8, die durch unseren Kreis gehen, werden immer häufiger benutzt und finden sich auch in einschlägigen Radkarten wieder, die oft mit Hilfe des ADFC erstellt wurden.

Die zunehmende Bedeutung des Fahrradverkehrs im Alltag - auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, in die Schule oder Kita - ist ganz in unserem Sinne. Wir setzen uns für sichere Radverkehrsanlagen ein und haben die kreisweite Beschilderung von Radrouten maßgeblich vorangetrieben. Dabei kann das Fahrrad mit fast allen öffentlichen Verkehrsmitteln kombiniert genutzt werden. Ausreichende und komfortable Radabstellanlagen sind dafür sehr wichtig. Darüber hinaus erweitern Radverleihsysteme die individuellen Möglichkeiten der Fortbewegung. Als kräftesparende Alternative bieten sich E-Bikes an.

Der ADFC sucht das Gespräch mit allen Ansprechpartnerinnen und -partnern in der Verwaltung und der Politik, die diesem Trend im wahrsten Sinne des Wortes Platz schaffen wollen.

Schließlich unterstützen wir alle Aktivitäten, die von Schulen, Gemeinden oder auch von privaten Trägern zur Förderung des Radverkehrs ins Leben gerufen werden:

  • Fahrradwerkstätten
  • Fahrradfeste
  • Fahrradflohmärkte
  • Fahrradcodierungen zur Diebstahlprävention

Dies und vieles mehr leisten unsere aktiven Mitglieder im Rahmen ihres ehrenamtlichen Engagements.

Ein jährliches Highlight für alle Fahrradfahrer im Main-Taunus-Kreis ist der MTK Volksradtag. Diese Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Landrats Michael Cyriax und erfolgt in Kooperation mit dem ADFC Main-Taunus.
Details zum Volksradtag 2015

Wen kann ich ansprechen?


  • 1. Sprecherin des ADFC Main-Taunus und Ansprechpartnerin für den MTK,
    Bad Soden und Flörsheim

  • 2. Sprecher des ADFC Main-Taunus und Leiter des ADFC Eschborn und Schwalbach

  • Schatzmeister des ADFC Main-Taunus

  • Beisitzerin des ADFC Main-Taunus und Ansprechpartnerin für Bad Soden und Sulzbach

  • Beisitzer des ADFC Main-Taunus und Ansprechpartner für Kelkheim

  • Beisitzer des ADFC Main-Taunus und Ansprechpartner für Liederbach

  • Leiter des ADFC Hofheim, Eppstein und Kriftel

Wo kann ich mitmachen?

Jede Menge Aktivitäten brauchen das Engagement von vielen Einzelnen.

  • Als ADFC Tourenleiterin oder Tourenleiter
    führen Sie Radtouren, die über unser Tourenprogramm und die Tagespresse angekündigt werden. Am besten fahren Sie ein paar Mal mit und steigen dann in die Tourenführung ein, indem einer unserer "Altgedienten" als Partnerin oder Partner mitfährt. Den letzten Schliff erhalten Sie durch den Besuch eines Seminars für ADFC Tourenleitungen.

  • Als ADFC Pate für den R8
    besteht Ihre Aufgabe darin, sich für den Zustand der Hessischen Radfernwege einzusetzen. Sie fahren die Strecke von der Leunabrücke am Industriepark Höchst nach Idstein zwei bis drei Mal im Jahr und dokumentieren ggf. vorhandene Mängel. Diese melden Sie der Servicestelle Hessische Radfernwege unter: 0700 / 2332-3223.

  • Als ADFC Pate oder Patin für die Rad-Infrastruktur
    können Sie diese Aufgabe auch für Ihre Wohngemeinde wahrnehmen, wenn Ihnen der Hessische Radfernweg zu weit ist. Sie sind mit der Rad-Infrastruktur Ihres Ortes bestens vertraut und merken sofort, wenn Verkehrsschilder fehlen, Radwege durch Baustellen versperrt wurden oder sonstige Mängel das sichere Radfahren behindern. Sie helfen uns, indem Sie melden, was Ihnen auffällt. Kreisweit geht das am besten "online" über die Meldeplattform Radverkehr.de

Wer sind unsere Fördermitglieder?

Ehrenamtliches Engagement braucht Förderung.

Ohne Beiträge und Fördermittel wären wir nicht in der Lage, uns so erfolgreich für die Fahrradmobilität einzusetzen. Fördermitglied kann jeder werden, der unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchte.
www.adfc.de

Bisher ist unsere Arbeit folgenden Firmen eine Fördermitgliedschaft wert:

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Bett+Bike-Unterkünfte finden:

Logo
Logo
Logo

© ADFC 2010