ADFC Hessen: Nachrichten

11.07.2021

Openstreetmap-Workshop für Einsteiger:innen

zweistündiges digitales Kursangebot

Kartenansicht in Openstreetmap

Der freie Kartendienst Openstreetmap (kurz: OSM) wird nicht nur im ADFC für Tourenplanungen und Radwegenetz-Analysen immer stärker genutzt, auch viele Drittanbieter-Dienste wie Strava und Komoot setzen auf diese Daten. Was viele nicht wissen: die OSM-Karten werden vor allem im Ehrenamt entwickelt und aktuell gehalten. Jede Korrektur und jede noch so kleine Änderung hilft dadurch ganz direkt vielen anderen Menschen. Auch für Einsteiger:innen gibt es hier Möglichkeiten, um mit wenig Aufwand im Alltag Fehler zu melden oder zu korrigieren und die Karten zu verbessern. Die erfolgten Änderungen kann man oft schon nach wenigen Augenblicken sehen.

Am Donnerstag, 22. Juli, zwischen 19 und 21 Uhr bietet Ansgar Hegerfeld einen digitalen Workshop rund um die einfache Mitarbeit beim Kartendienst an und zeigt außerdem einige Möglichkeiten der Datennutzung. Es ist reichlich Zeit für Fragen eingeplant, deswegen ist die Anzahl der Teilnehmenden aber auch auf 50 begrenzt.

Wer teilnehmen möchte, sendet bitte eine formlose E-Mail mit dem Betreff "Openstreetmap-Workshop" an:

Im daraufhin versendeten Antwortmail ist ein Link zur digitalen Videokonferenz enthalten.

Themen

  • Was ist OpenStreetMap (OSM)?
  • OSM-Datenmodell (Kurzfassung)
  • Wofür wird OSM genutzt / was können wir damit machen?
    • Kurzvorstellung einiger Dienste, die das Kartenmaterial nutzen
    • Datenabfragen mit Beispielen
  • Was kann ich selbst tun?
    • Melden von Fehlern/Hinweisen über den Computer
    • Mitarbeit mit der Android-App "StreetComplete" (Live-Demo)
    • Manuelles Eintragen von Änderungen

Hier geht's zum Archiv

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Bett+Bike-Unterkünfte finden:

Logo
Logo

© ADFC 2010