Kategorie Tagestour

Zum Sargenzeller Früchteteppich - Nach Sargenzell führen ja bekanntlich viele Wege!

Tagestour

24.10.2020 07:45, KulturBahnhof Kassel Zugabfahrt 08:06 Uhr. Rückfahrt mit dem Zug erfolgt von Hünfeld

Und in diesem Jahr soll der Früchteteppich in der dortigen Alten Kirche wieder unser Radelziel sein. Seit 1988 wird dort immer zum Erntedankfest ein riesiger Früchteteppich aus natürlichen Früchten, Samenkörnern und gemahlenen Blumen- und Blütenblättern mit wechselnden Motiven gelegt.
Wir fahren mit der Bahn in die Fest- und Schauspielstadt Bad Hersfeld und machen uns auf die Suche nach deren Sehenswürdigkeiten, allen voran die Stiftsruine. Anschließend geht es auf dem Fuldaradweg über Asbach, Niederaula und Unterschwarz bis zu der Stelle, wo der Rombach in die Fulda fließt. Nun radeln wir durch das Rombachtal über Frau- und Michelsrombach nach Sargenzell. Dort wollen wir uns ein wenig Zeit für das Kunstwerk Früchteteppich nehmen und vielleicht auch etwas über die Künstler erfahren. Zurück nach Fulda gelangen wir wahlweise ab Hünfeld mit der Bahn oder mit dem Rad über das Naturschutzgebiet Haunesee und den Milseburgradweg.

47 km, Anstieg 280 m, Schwierigkeit Schwierigkeit: *** - mittelschwere Tour,<br/>
Streckenlänge 30 bis 70 km,<br/>
Nutzung von Radwegen, Land- und Forst- wirtschaftlichen Wegen mit unterschiedlichem<br/>
Untergrund. Mit Straßenquerungen und Nutzung von Nebenstraßen, Kreisstraßen und Steigungen bis 500 Höhenmetern.

Tourenleiter:
Stefanie Karl

ZEWA-Tour - Zieht Euch Warm An!

Tagestour

01.11.2020 10:00, Orangerie Kassel

Die Route wird beim Start bekanntgegeben und die Streckenlänge der Witterung angepasst (ca. 30-60 km).
Gefahren wird nur, wenn Straßen und Wege schnee- und eisfrei sind.
Einkehr während oder am Ende der Tour.

50 km, Schwierigkeit Schwierigkeit: **** - anspruchsvolle Tour,<br/>
Streckenlänge 50 bis 100 km, Nutzung von<br/>
Radwegen, Land- und Forstwirtschaftlichen Wegen mit unterschiedlichem Untergrund. Mit Straßenquerungen und Nutzung von Nebenstraßen, Kreisstraßen, Landstraßen und Steigungen bis 600 Höhenmetern.

Tourenleiter:
Andrea Schaub

Airport Kassel

Tagestour

19.09.2021 10:00, Orangerie Kassel

Auf dem Reinhardswaldweg radeln wir von der Orangerie bis Immenhausen. Von hier führt uns der Märchenweg an der Esse entlang nach Burguffeln und über einen Wirtschaftsweg zum Flughafen. Hier gibt es die Möglichkeit zur Einkehr. Auf dem Rückweg kommen wir am alten Flughafen vorbei zum Bahnhofscafe Fürstenwald. Entlang der Bahntrasse erreichen wir Weimar. Von hier fahren wir an der Ahna nach Kassel.
An dieser Tour gibt es fünf Tramhaltestellen für eine eventuelle Rückfahrt.

51 km, Anstieg 234 m, Schwierigkeit Schwierigkeit: *** - mittelschwere Tour,<br/>
Streckenlänge 30 bis 70 km,<br/>
Nutzung von Radwegen, Land- und Forst- wirtschaftlichen Wegen mit unterschiedlichem<br/>
Untergrund. Mit Straßenquerungen und Nutzung von Nebenstraßen, Kreisstraßen und Steigungen bis 500 Höhenmetern.

Tourenleiter:
Berno Lindenthal