Veranstaltungen des ADFC Kassel

Veranstaltungen der nächsten 20 Tage:

Picknick auf dem Eschenhof

Tagestour

13.08.2022 10:00, Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe Auf dem Fernbus-Bahnhof

Vom Bahnhof Wilhelmshöhe radeln wir durch Zwehren und Nordshausen nach Schauenburg, weiter durch Oelshausen und erreichen schließlich in Altenhasungen den Eschenhof. Seit 1982 wird der Demeter-Hof biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Im reichhaltigen Sortiment des Hofladens können wir einige Leckereien erwerben, die unser anschließendes gemeinschaftliches Picknick auf dem Hof bereichern werden. Während wir uns stärken, können auch unsere Pedelecs Kraft für die Rückfahrt tanken, Ladegeräte bitte mitbringen. Nachdem wir genügend Hofluft geschnuppert haben, machen wir uns auf den Rückweg. In Wenigenhasungen führt uns der Radweg R4 über den Hasunger Berg nach Ehlen und Dörnberg. Dort erreichen wir den Habichtswald, wo noch ein paar Höhenmeter auf uns warten.
Anschließend rollen wir zurück nach Kassel, das wir am späten Nachmittag erreichen werden.
Die Wege sind überwiegend asphaltiert, aber wir passieren auch unbefestigte Waldwege. Mountainbike oder Trekkingrad mit griffiger Bereifung und gute Fahrsicherheit ist Voraussetzung für die Tour.

55 km, Anstieg 740 m, Schwierigkeit Schwierigkeit: **** - anspruchsvolle Tour,<br/>
Streckenlänge 50 bis 100 km, Nutzung von<br/>
Radwegen, Land- und Forstwirtschaftlichen Wegen mit unterschiedlichem Untergrund. Mit Straßenquerungen und Nutzung von Nebenstraßen, Kreisstraßen, Landstraßen und Steigungen bis 600 Höhenmetern.

Tourenleiter:
Mark Höhmann

Airport Kassel

Tagestour

14.08.2022 10:00, Orangerie Kassel

Auf dem Reinhardswaldweg radeln wir von der Orangerie bis Immenhausen. Von hier führt uns der Märchenweg an der Esse entlang nach Burguffeln und über einen Wirtschaftsweg zum Flughafen. Hier gibt es die Möglichkeit zur Einkehr. Auf dem Rückweg kommen wir am alten Flughafen vorbei zum Bahnhofscafe Fürstenwald. Entlang der Bahntrasse erreichen wir Weimar. Von hier fahren wir an der Ahna nach Kassel.
Auf dieser Tour gibt es fünf Tramhaltestellen für eine eventuelle Rückfahrt.

51 km, Anstieg 234 m, Schwierigkeit Schwierigkeit: *** - mittelschwere Tour,<br/>
Streckenlänge 30 bis 70 km,<br/>
Nutzung von Radwegen, Land- und Forst- wirtschaftlichen Wegen mit unterschiedlichem<br/>
Untergrund. Mit Straßenquerungen und Nutzung von Nebenstraßen, Kreisstraßen und Steigungen bis 500 Höhenmetern.

Tourenleiter:
Berno Lindenthal

2 gefunden