ADFC Hessen: Nachrichten

aktualisiert am 4.11.2020

SüdWestForum 2020

SüdWestForum 2020

Das SüdWestForum ist eine Fortbildungsveranstaltung für alle Radinteressierten und Aktiven des ADFC sowie alle, die es vielleicht werden wollen. Sie wird veranstaltet vom ADFC Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Neu 2020: Digitales Südwestforum

Ein Landesforum von vier Landesverbänden in virtueller Gestalt

Im Jahr 2020 gibt es gleich zwei Neuerungen für das Landesforum. Zum einen findet ab diesen Jahr in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg das sogenannte Südwestforum statt. Zum anderen wird diese Premiere gleich - anders als geplant - in einer digitalen Variante stattfinden.

Wir wollen gemeinsam mit euch, den aktiven Ehrenamtlichen sowie allen weiteren Interessierten, im November zu drei Themenschwerpunkten diskutieren, uns austauschen und neues kennenlernen. Das Besondere ist, dass wir aus vier verschiedenen Bundesländern virtuell zusammenkommen. Jeder und jede kann sich von zu Hause ohne großen Aufwand für ein, mehrere oder alle Seminare zuschalten. Wir sind auf eure Ideen und Fragen gespannt!

Wir widmen jedem Themenschwerpunkt eine Woche im November. In jeweils 3 abendlichen Online-Seminaren setzen wir uns aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Schwerpunkt auseinander.

  • KW 46, 09. - 13.11.20: Gewinn durch Vielfalt
  • KW 47, 16. - 20.11.20: Raus aus der Fahrradblase!
  • KW 48, 23. - 27.11.20: Der ADFC als verkehrspolitischer Verband

Mit einem Klick auf den jeweiligen Seminartitel gelangt ihr zu mehr Informationen (ADFC-Veranstaltungsportal).

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme am Südwestforum ist kostenfrei. Über Spenden freuen wir uns.


Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung zum Seminar jeweils spätestens einen Tag vorher unter Angabe von Vor- und Nachname, Seminartitel sowie E-Mail-Adresse per

Am Tag des Seminars erhaltet ihr per Mail den Zugangslink zum Seminar.

Um an einem Seminar teilnehmen zu können, ist die Installation des Videokonferenztools Alfaview notwendig - ein kostenfreies, DSGVO-konformes Tool mit höchsten Sicherheitsstandards und "made in Südwesten". Es muss KEIN Benutzerkonto angelegt werden!

Informationen und Download unter https://alfaview.com/de/download/. Wir haben außerdem einen Überblick über die ersten Schritte im Alfaview-Seminarraum hier zusammengefasst.


Themenschwerpunkt 1: Gewinn durch Vielfalt

In dieser Woche setzen wir uns damit auseinander, wie wir durch ein vielfältiges Engagement dem Ziel einer fahrradfreundlichen Gesellschaft näherkommen können. Wir diskutieren darüber, welche Personen der ADFC erreicht und welche Gruppen bisher noch wenig vertreten sind. Zwei Organisationen erzählen von ihrer Arbeit und geben konkrete Tipps für interkulturelle Öffnung. Am Ende zeigt sich, warum wir alle davon profitieren, wenn der ADFC vielfältiger wird.

1A: Mehr Frauen für den ADFC: Warum davon alle profitieren und was wir dafür tun können
09. November, 18.30 - 20.00 Uhr
mit Johanna Drescher, Projektleitung Verband ADFC Bundesgeschäftsstelle unter Beteiligung von Helga Hofmann (ADFC Darmstadt-Dieburg) und Amelie Döres (ADFC Rheinland-Pfalz)

1B: Bike Bridge e. V. Frauen mehr Mobilität auf dem Fahrrad ermöglichen
11. November, 18.00 - 19.30 Uhr
mit Clara Speidel, Bike Bridge e. V. Radeln ohne Altern und Multiplikator*innen-Schulung

1C: Gemeinsam wir Menschen, die neu in Deutschland sind, für ein Engagement beim ADFC gewinnen
12. November, 18.00 - 19.30 Uhr
mit Christine Krings, Programmmanagement SwaF Verein(t)


Themenschwerpunkt 2: Raus aus der Fahrradblase!

Der Fahrradmarkt boomt! Dies ist wohl eine der wenigen Schlagzeilen, die in Zeiten von Corona nicht nur die Herzen von ADFClern höherschlagen lässt. Wie können wir dafür sorgen, dass dieser Boom weiter anhält, möglichst vielen Menschen erreicht und sich daraus langfristige Änderungen in Verkehr und Politik ergeben? In drei Seminaren setzen wir uns damit auseinander, wie wir aus dem uns bekannten Kreis herauskommen und Menschen für das Rad und vernünftige Radinfrastruktur gewinnen können.

2A: Radverkehr für ALLE!
17. November, 18.00 - 19.00 Uhr
mit Sabine Kluth (ADFC Braunschweig) u.a. 2010-2016 Bundesvorstandsmitglied, aktuell Mentee "Frauen - Macht - Demokratie" Land Niedersachsen

2B: Kampagnen und Aktionen auf der Straße
18. November, 18.00 - 19.00 Uhr
mit Clara Speidel, Bike Bridge e. V. Radeln ohne Altern und Multiplikator*innen-Schulung

2C: Menschen überzeugen Überzeugungstechniken gezielt einsetzen
19. November, 18.00 - 19.30 Uhr
mit Rainer Manderla, Experte für Business-Coaching, Verhandlungs-Coaching, Konfliktklärung, Moderation, Seminare
(max. 10 Teilnehmende)


Themenschwerpunkt 3: Der ADFC als verkehrspolitischer Verbanderband

Lobbying ist ein mächtiges Instrument, um die Positionen des ADFC zu wichtigen Themen wie Radverkehrsförderung, Verkehrs- bzw. Mobilitätswende den entscheidenden Personen, Institutionen und Verbänden nahezubringen. Die Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen macht Lobbyarbeit erfolgreich ein Seminar gibt einen kurzen Einblick in diese Bedingungen und informiert über ein Praxishandbuch speziell für ADFC-Gliederungen zur methodischen Arbeit. In zwei weiteren Seminaren steigen wir vertieft inhaltlich in verkehrspolitische Themen ein und lernen einerseits innovative Instrumente zur Modernisierung von Radinfrastruktur kennen. Außerdem setzen wir uns mit der Rolle der ADFC-Gliederungen hinsichtlich der kommunalen Umsetzung eines Qualitätsradwege-Netzes auseinander.

3A: Lobbyarbeit im ADFC - eine Einführung
23. November, 19.00 - 21.00 Uhr
mit Amelie Börries, Geschäftsleitung ADFC Sachsen-Anhalt

3B: Internationale Best Practice - Das Projekt InnoRAD
25. November, 18.00 - 19.00 Uhr
mit Melissa Gomez, ADFC Bundesgeschäftsstelle, Projekt InnoRAD

3C: #Radnetz 21 - Qualitätsradwege für Deutschland.
Die Rolle des ADFC bei der Umsetzung des Klimapakets

27. November, 18.00 - 19.30 Uhr
mit Angela Kohls, ADFC Bundesgeschäftsstelle, Abteilungsleiterin Verkehr/Interessenvertretung, und Saskia Ellenbeck, ADFC Bundesgeschäftsstelle


Hier geht's zum Archiv

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Bett+Bike-Unterkünfte finden:

Logo
Logo

© ADFC 2010